Brauchst Du jetzt einen Onlineshop?

Inhaltsverzeichnis

Die Gastronomie und den Einzelhandel trifft es aktuell besonders schwer. Klassischer Kundenverkehr ist nun verboten und muss bestenfalls digitalisiert werden. Deswegen fragen sich Viele: “Brauche ich jetzt einen Onlineshop?”. Auch wir erhalten diese Frage mehrfach wöchentlich von unseren Kunden. Eine pauschale Antwort darauf gibt es leider nicht.

Die Gastronomie und den Einzelhandel trifft es aktuell besonders schwer. Klassischer Kundenverkehr ist nun verboten und muss bestenfalls digitalisiert werden. Deswegen fragen sich Viele: “Brauche ich jetzt einen Onlineshop?”. Auch wir erhalten diese Frage mehrfach wöchentlich von unseren Kunden. Eine pauschale Antwort darauf gibt es leider nicht. Ob Du einen Onlineshop benötigst, hängt von deinen individuellen Dienstleistungen und Produkten ab. Einen ersten Anhaltspunkt, ob E-Commerce für Dich infrage kommt, findest Du in diesem Artikel.

Kann ich meine Produkte online verkaufen?

Ob es sich lohnt, einen Onlineshop zu eröffnen, ist zunächst von deinem Produkt abhängig. Dafür ordnen wir Produkte allgemein in zwei Kategorien: Dienstleistungen oder zum Versand geeignete Produkte. Auch Restaurants fallen in die Kategorie der zum Versand geeigneter Produkte, bei denen der Bestellprozess über ein einfaches Formular abgebildet werden kann. 

Deine Dienstleistung online zu verkaufen ist generell eine  gute Idee, dies sollte aber nicht über einen Shop realisiert werden. In diesem Fall wäre der weitaus bessere und einfachere weg, mit Formularen über die eigene Webseite zu arbeiten. Dienstleistungen sind fast immer zu individuell und es bedarf weiterer intensiver Planung bis zur Umsetzung. Aus diesem Grund sind auch Pauschalangebote für Webseiten und Marketingmaßnahmen meistens keine gute Idee, weil Du damit keine guten Ergebnisse erzielen wirst. Anders sieht das allerdings bei Produkten, die zum Onlineversand geeignet sind, aus.

Was muss ich beachten, wenn ich meine Produkte online verkaufen möchte?

Bevor Du deine Produkte Online verkaufen kannst, benötigst Du eine funktionierende Infrastruktur. Dieist unter anderem von der richtigen Wahl des Warenwirtschaftssystems abhängig. Lässt sich das Warenwirtschaftssystem in deine vorhanden Prozesse gut integrieren,oder arbeitest Du bereits mit einem Warenwirtschaftssystem, so spart dir die vorhandene Infrastruktur auf lange Sicht viel Zeit und Geld.

Folgende Prozesse sollten durchgeplant sein, um langfristig ein gutes Fundament für den Onlineverkauf zu garantieren:

  • Beschaffung der Ware (Dropshipping oder andere innovative Methoden)
  • Lager & Logistik (Wo werden meine Produkte wie gelagert)
  • Vermarktung (Wie komme ich an Kunden)
  • Verkauf (Wie läuft der Bestellprozess)
  • Versand (Über welchen Anbieter kann ich versenden)
  • Retouren (Wie gehe ich mit Retouren um)

Dies beinhaltet unter anderem die Wahl eines funktionierendes und kompatiblen Warenwirtschaftssystem damit die beschrieben Prozesse wie eine geölte Maschine Deine Betriebsabläufe abbilden.

Wie kann ich meine Produkte Online verkaufen?

Hast Du die Grundlagen für ein funktionierendes E-Commerce-Unternehmen gelegt, ist die Wahl des richtigen Shopsystem wichtig. Um eine korrekte Wahl zu treffen, musst Du entscheiden, ob der Onlineverkauf nur als kleiner Nebenverdienst fungieren soll, solange dein Ladengeschäft durch Corona geschlossen ist, oder dein Onlineshop ein nachhaltiges Geschäftsmodell werden soll. Ist es nur als temporäre Lösung gedacht, reicht auch einer der vielen Onlineshop-Baukästen von Marktführern wie Jimdo, Wix oder der deutschen Konkurrenten Ionos und Strato. Soll Dein E-Commerce Unternehmen ein nachhaltiges Projekt werden, empfehlen wir den Einsatz eines eigenen shopsystems wie Shopware, Magento, Shopify oder WooCommerce in Verbindung mit WordPress. Dadurch lässt sich dein Onlineshop individuell gestalten und auf lange Sicht besser skalieren. Ein langfristig funktionierender Onlineshop benötigt immer ein individuelles Design und Marketingkonzept, welches präzise auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist. Nur dadurch wirst Du langfristig online Erfolg haben.

Fazit

Bei der Frage, ob Du jetzt einen Onlineshop eröffnen solltest, kommt es zunächst auf die Art deines Produktes an. Lässt sich dein Produkt einwandfrei vermarkten und versenden, kommt ein Onlineshop generell infrage. Nun musst Du Dich für ein System entscheiden, über welches Du Deine Produkte verkaufen willst. Bei nur temporärer Corona-bedingter Lage empfehlen wir einen Onlinebaukasten. Möchtest Du aber ein langfristig funktionierendes E-Commerce aufbauen, solltest Du ein leistungsfähigeres Shopsystem nutzen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie dein Projekt online realisierbar ist oder Du mit unserer Hilfe einen erfolgreichen Onlineshop konzipieren möchtest, lass uns eine kurze Nachricht da.

Einfach mal melden

Kontakt

Wenn Du mit unserer Hilfe online erfolgreicher werden möchtest, genügt eine kurze Nachricht. Oder Du rufst einfach mal unverbindlich an.